FILM & DISKUSSION: „Red Alert – the war within“

warning: call_user_func_array() [function.call-user-func-array]: First argument is expected to be a valid callback, '_print_mail_access' was given in /srv/www/htdocs/www.antiimperialista.org/includes/menu.inc on line 454.
Red Alert – the war within

Freitag, 14. Januar 2011
19:00 Uhr
OKAZ – Österreichisch-Arabisches Kulturzentrum

Indien hat den Adivasi (Hindi für „Bewohner von Anfang an“) den Krieg erklärt. Im Zuge der Globalisierung vergibt die Regierung ganze Landstriche an multinationale Konzerne – Land, welches seit unzähligen Generationen Lebensraum der indischen Ureinwohner (Adivasi) ist. Die Konsequenzen sind Vertreibung und die Zerstörung ihrer Kultur – ähnlich wie es mit den amerikanischen Indianern geschah.

Doch die Adivasi wehren sich. Bilden autonome Entwicklungsprojekte und verteidigen sich gegen die Miliz der Regierung, die ihre Dörfer niederbrennt.

Das Projekt SUMUD (Arabisch für „Standhaftigkeit“) unterstützt den Widerstand der Adivasi und organisiert – gemeinsam mit der indischen Organisation „Adivasi Drum“ – medizinische Versorgung für die Konfliktgebiete. Dieses Projekt wird am 14. Jänner vorgestellt, im Anschluss zeigen wir folgenden preisgekrönten Film:

„Red Alert – the war within“ (Spielfilm, Indien 2009, Hindi mit engl. UT)

Ananth Narajan Mahadevan erhielt für sein aufrüttelndes Werk „Red Alert“ den Award des Stuttgarter Film Festivals 2009 und verbucht seitdem einen Festivalerfolg nach dem anderen. Basierend auf der wahren Geschichte eines Farmarbeiters zieht „Red Alert“ die Zuschauer mitten ins aktuelle Geschehen im ländlichen Indien – insbesondere die Lebenssituation der Adivasi und der indigenen Guerillabewegung wird hautnah spürbar.

Regisseur A. Mahadevan über den Film:

„Every line in the film has either been spoken by a Naxal or the law and is derived from a lot of research on interviews done with them. Every scene ist true, every character is real and even the names of the characters are taken from the actual Naxalites´ names.“

„Red Alert was a story waiting to be told, a question waiting to be asked. Where ist his war of civilians with civilians really going?“


FILM & DISKUSSION: „Red Alert – the war within“ – Indiens Ureinwohner im Widerstand

Datum: Freitag, 14. Januar 2011
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: OKAZ – Österreichisch-Arabisches Kulturzentrum, Gußhausstr. 14/3 (hinter der Karlskirche), 1040 Wien

Eintritt frei, Spenden willkommen

Nähere Infos unter info@sumud.at